'D'
FAQ

Remote Desktop Services CAL

Microsoft Remote Desktop Services CAL

Microsoft Remote Desktop Services (RDS) ist ein Überbegriff für eine Funktion von Microsoft Windows Servern, die Benutzern den Fernzugriff auf grafische Desktops und Windows-Anwendungen ermöglicht. Mit Hilfe von RDS wird von einem entfernten Standort aus eine Verbindung mit PCs im firmeneigenen Netzwerk hergestellt.
Remote Desktop Services ist der neue Name für die altbekannten Terminal-Dienste – mit zusätzlichen Rollen und Funktionen für die Virtualisierung von Desktops.
Um einen Windows Server, der als Terminalserver dienen soll, korrekt zu lizenzieren, benötigen Sie folgende Lizenzen:
  • Windows Server Standard oder Datacenter
  • Windows Server CAL
  • Remote Desktop Services CAL
Wie bei den CALs üblich wählen Sie auch hier zwischen der Lizenzierung nach Nutzern oder Geräten.

Auf dem Windows-Server, der für den RDS-Zugriff verwendet wird, muss eine Lizenz-Server-Rolle definiert werden. Angewendete Server-Downgrade-Rechte übertragen sich automatisch auf die Lizenz-Server-Rolle und definieren die benötigten CALs.

109,00 €*
> In den Warenkorb
109,00 €*
> In den Warenkorb
78,00 €*
> In den Warenkorb
78,00 €*
> In den Warenkorb
42,00 €*
> In den Warenkorb
42,00 €*
> Jetzt anfragen
24,00 €*
> In den Warenkorb
Sollten Sie ein gewünschtes Produkt nicht hier im Shop finden, fragen Sie unsere Microsoft Licensing Professionals!
VENDOSOFT beliefert ausschließlich Geschäftskunden!