VENDOSOFT

Strategische Lizenzberatung
Wir verwenden Cookies.
Und respektieren Ihre Privatsphäre.

Wir möchten Ihren Besuch auf unserer Website so angenehm wie möglich gestalten. Für eine stetige Optimierung unseres Webauftritts und individuelle Angebote ist es notwendig, Informationen über die Besucher unserer Website zu analysieren. Hierbei spielen Cookies (auch von Drittanbietern) eine wichtige Rolle.

Sie entscheiden dabei selbst, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Daten werden ausschließlich verschlüsselt übertragen. Technisch notwendige Cookies können nicht deaktiviert werden.

'D'
FAQ

Microsoft Windows Server Datacenter 2022 16 Core gebraucht

Artikelnr.:
A001294
Hersteller:
Microsoft
Herstellernr.:
VENDOSOFT beliefert ausschließlich Geschäftskunden.
4.400,00
zzgl. 19% MwSt.
Verfügbarkeit:
sofort verfügbar
Bestellmenge:

Zertifizierter Lizenzoptimierer

Garantiert Rechtskonform

Sofortiger Download

Windows Server 2022 Datacenter 16 Core – unbegrenzte Virtualisierungsrechte

Der Microsoft Windows Server 2022 Datacenter stellt Unternehmen mit hohen Anforderungen an ihre IT-Workloads sowie einer großen Anzahl an virtuellen Systemen ein leistungsstarkes Serverbetriebssystem bereit. Mit diesem Datacenter können unlimitiert viele virtuelle Windows-Server-Maschinen genutzt werden.

Auch in anderen Bereichen gibt es keine Beschränkungen:

  • Unbegrenzte Windows Server-Container
  • Unbegrenzte Anzahl von RRAS-Verbindungen
  • Keine Begrenzung für virtual OSE/Hyper-V-isolierte Container
  • Intuitive, schnelle Verwaltung von Rechten und Ressourcen

Im Vergleich zur Standard-Edition bietet der Windows Server 2022 Datacenter zahlreiche Features, die auf die Erhöhung der Produktivität abzielen.
Darunter:

  • Softwaredefinierte Netzwerke (SDN)
  • Die automatische Aktivierung virtueller Computer (AVMA)
  • Storage Spaces Direct (S2D)

Für die Endgeräte und Anwender, die auf den Windows 2022-Server zugreifen sollen, werden separate Zugriffslizenzen (Client Access Licences, kurz CALs) benötigt.

Neuerungen in puncto Sicherheit

Der Windows Server 2022 bietet Verbesserungen in puncto Sicherheit. Zum Beispiel die Nested-Virtualisierung von AMD-Prozessoren, Storage-Optimierungen für Storage Spaces Direct (Azure Stack HCI) und Azure-Hybridfunktionen. Microsoft Edge stellt ein weiteres neues Feature dar. Für die Ausführung von Windows-Server-Images in Azure werden zusätzliche Funktionen bereitgestellt – von Azure Automanage über Hotpatching für VM-Images, bessere Migrationsoptionen bis hin zur Unterstützung für SMB über das neue QUIC-Protokoll.

Auch Secured Core boot protection und die standardmäßige Verwendung des TLS 1.3-Protokolls sorgen für deutlich mehr Sicherheit. Unternehmen, die sich für den Microsoft Windows Server 2022 Datacenter von VENDOSOFT entscheiden, profitieren von verbesserten Hybrid-Cloud-Funktionen, wie z.B. der Managementlösung Azure Arc. Arc ermöglicht Ihnen, lokale Ressourcen über das Azure-Portal zu verwalten und Richtlinien sowie Dienste auf virtuellen Computern und Kubernetes bereitzustellen. Es enthält zudem containerisierte Versionen der SQL-Datenbank von Azure und PostgreSQL Hyperscale, um Ihren Kubernetes-basierten Hybridanwendungen Azure-konsistente Datenoptionen zu bieten. Ein weiteres Plus ist das verbesserte Windows Admin Center mit seinen komfortablen Verwaltungsfunktionen und -features für virtuelle Maschinen.

Umfassende Funktionen des Windows Server 2022 Datacenter
Im Active Directory (AD) wird die Authentifizierung von Benutzern und Geräten im Netzwerk verwaltet inklusive der Sicherheitsrichtlinien, die Benutzern und Geräten zugewiesen werden. Auch die Verwaltung des Netzwerks selbst erfolgt im AD. Viele andere Dienste und Anwendungen sind von diesem abhängig. Mit dem Windows Server 2022 Datacenter stehen noch viele weitere Serverrollen zur Verfügung, u.a. Druck- und Dokumentendienste, Remote-Desktop-Dienste, Hyper-V, DNS-Server, DHCP-Server und Windows Deployment Services. Damit ist Windows 2022 ein äußerst vielseitiges Mehrzweck-Betriebssystem. Es bietet außerdem die Live-Speichermigration im Hyper-V-Manager, Affinitäts- und Anti-Affinitätsregeln, das Klonen von VMs und die Möglichkeit, laufende Workloads flexibel zwischen Servern zu verschieben.

Die SMB-Funktionen

Das Netzwerk-Filesharing-Protokoll SMB wartet mit einer eine Vielzahl an Verbesserungen auf:

  • Die AES-256-Verschlüsselung wird von SMB unterstützt
  • Leistungsverbesserungen beim Signieren mit SMB Direct und bei der SMB-Verschlüsselung
  • SMB-Verschlüsselung und -Signierung für die Kommunikation zwischen den Knoten eines Clusters können getrennt konfiguriert werden
    (sowohl Cluster Shared Volumes (CSV) als auch Storage Spaces Direct)
  • Kompatibilität dieser Sicherheitsfunktionen mit SMB Direct
  • Möglichkeit zum Komprimieren von SMB-Datenverkehr

Ebenfalls neu: In Windows 10 konnte die SMB-Komprimierung seit Version 20H2 für xcopy und robocopy mit separaten Schaltern für diese Programme aktiviert werden. Bei Windows Server 2022 Datacenter kann diese Funktion jetzt für Dateifreigaben im Allgemeinen entweder über das Windows Admin Center oder PowerShell aktiviert werden.

Systemvoraussetzung:

  • 1,4-GHz-Prozessor mit 64 Bit
  • Unterstützt NX und DEP
  • Unterstützt CMPXCHG16b, LAHF/SAHF und PrefetchW
  • Unterstützt SLAT (Second-Level Address Translation) (EPT oder NPT)
  • 512 MB RAM (2 GB für Server mit Desktopdarstellung)
  • 32 GB freier Festplattenspeicher
  • Min. 1x Gigabit Ethernet

 

Mit jeder Lieferung erhalten Sie von uns:

  • Herstellerkonforme & auditsichere Lizenzen
  • Vernichtungserklärung zur Übertragung des Nutzungsrechtes
  • Software Download (innerhalb von 5 Minuten)
  • Volumenlizenz-Key zur Aktivierung
  • Bestätigung des rechtmäßigen Erwerbs durch die Wirtschaftsprüferkanzlei Stümpges & Partner (ab einem Bestellwert von 3.500 Euro)
  • Kostenfreie Unterstützung im Audit